... wir für die Region !

Treuhandstiftung

Stiftung der Kinderklinik Schömberg

Stiftung der Kinderklinik Schömberg

Gründungsgeschichte der Stiftung

Die Gründung der Stiftung Kinderklinik Schömberg erfolgte im Jahr 2018 vom damaligen Chefarzt Dr. Gerhard Niemann auf Initiative des damaligen MdB Hans-Joachim Fuchtel. Gemeinsam mit Bürgermeister Matthias Leyn und dem Schömberger Bürger Wolfgang Obert wurde eine Stiftung gegründet, die uns neue Möglichkeiten eröffnet, die Arbeit der Kinderklinik Schömberg finanziell zu unterstützen.

Mit Landrates Helmut Riegger, dem Schömberger Gemeinderates und vielen privaten Zustiftern wurde das anspruchsvolle Projekt umgesetzt. Stiftungszweck ist, der Klinik durch zusätzliche Finanzausstattung bei größeren, zukunftsweisenden Projekten zur Seite zu stehen.

Als Treuhandstiftung unter dem Dach der Stiftung für die Region – Sparkasse Pforzheim Calw erfolgt eine gebündelte, kostengünstige Verwaltung. Der Stiftungszweck bleibt hiervon unberührt.


Die Kinderklinik Schömberg

Die Kinderklinik Schömberg ist spezialisiert auf neurologische Probleme wie Schädigungen des Gehirns, des Rückenmarks oder der Nerven. Neben der eigentlichen Behandlung unterstützt man die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen hier auch im späteren Verlauf durch Rehabilitationsmaßnahmen. Zu den unterstützenden Maßnahmen benötigt man spezielle, kostspielige technische Geräte wie zum Beispiel einen Gehtrainer. Aufgrund ihrer Spezialisierung habe die Klinik ein besonders großes Einzugsgebiet, nur neun vergleichbare Angebote soll es in ganz Deutschland geben.
Die 100.000 Euro, die der Pflegesatz derzeit für technische Geräte für diese Klinik vorsehe, umfasse nur das Nötigste, dazu gehöre beispielsweise die Anschaffung neuer Betten, erklärte Dr. Gerhard Niemann, ärztlicher Direktor und Geschäftsführer der Kinderklinik Schömberg gGmbH. Jedoch genüge dieser Betrag für eine spezialisierte Klinik wie diese nicht. Bundestagsabgeordneter und Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel (CDU) erkannte diesen Missstand, deshalb beschloss er im letzten Jahr beim Sommerfest der Kinderklinik, eine Stiftung zu gründen. Jetzt, ein Jahr später, fand zusammen mit dem Sommerfest am Samstag auch die erste Sitzung der im Januar gegründeten Stiftung statt.



Wie können Sie uns und unsere Kinder unterstützen?

Durch Ihre Spende
Jährlich sind bis zu 20% des Gesamtbetrages der Einkünfte (ausgenommen hiervon sind Erträge aus Kapitaleinkünften) als Sonderausgaben abziehbar.
Regelung bei Unternehmen: 4%o der Summe der gesamten Umsätze und der im Kalenderjahr aufgewendeten Löhne und Gehälter.

Durch Ihre Zustiftung - Zuwendung in den Vermögensstock unserer Stiftung
10 Jahre kann der Höchstbetrag von 1 Mio. € (bei Ehepartnern 2 Mio. €) als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden. Diese Abzugsmöglichkeit ist neben dem allgemeinen Spendenabzug möglich. (ausgenommen hiervon sind Erträge aus Kapitaleinkünften)

Durch Übertragung von Vermögen
Die Übertragung von Vermögen an eine gemeinnützige Stiftung ist von Schenkung-/Erbschaftsteuer befreit. Dies ist auch noch zwei Jahre nach dem Erbfall möglich!

Ihre Spenden und Zustiftungen sind uns herzlich willkommen …

... denn durch Ihre Spende bzw. Ihre Zustiftung helfen Sie dabei, unseren kleinen und größeren Patienten noch gerechter zu werden. Wir freuen uns sehr über Ihren Beitrag, der nicht zuletzt auch Ihre Wertschätzung gegenüber unserer Arbeit ausdrückt.

Spendenkonto der Stiftung Kinderklinik Schömberg:
IBAN: DE50 6665 0085 0008 9688 88
BIC: PZHSDE66XXX

Kontakt:
Kinderklinik Schömberg
Sekretariat der Geschäftsführung
Lina Wahlen und Marie Sieger
Telefon: +49 7084 928-391
gf-sekretariat@kiklisch.de