... wir für die Region !

Treuhandstiftung

Stiftung Kinderklinik Schömberg

Stiftung der Kinderklinik Schömberg

Kinderklinik Schömberg

Die Kinderklinik gehört zu den ersten kinderneurologischen Fachkrankenhäusern in Deutschland. Die Gründung der Klinik erfolgte im Jahr 1972 durch eine Elterninitiative. Es sollte neben Akutkrankenhaus und konventioneller ambulanter Therapie eine notwendige Spezialklinik für die besonderen Bedürfnisse von neurologisch kranken und behinderten Kindern entstehen. Ziel war die Verbindung von kind- und behindertengerechtem Krankenhaus mit besonders qualifizierter Behandlung, erfahrener Familienbegleitung und Sozialarbeit.


Unsere Patienten

Heute behandeln und betreuen 170 Mitarbeiter*innen verschiedener Berufsgruppen aus den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie, Psychologie, Erziehung, Pädagogik und Sozialarbeit über 62 stationär aufgenommene Säuglinge, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Wir kümmern uns u. a. um Frühgeborene mit einer Hirnblutung oder auch Kinder und Jugendliche mit einem Schädel-Hirn-Trauma z. B. im Rahmen eines Verkehrsunfalls.


Die Zukunft

Es ist absehbar, dass auch in den nächsten Jahren ein Krankenhaus wie die Kinderklinik Schömberg als Pendant der modernen Hochleistungsmedizin gebraucht wird. In Deutschland gibt es noch etwa zehn ähnliche Einrichtungen, die sich um neurologisch erkrankte und verletzte junge Patienten und der Familien kümmern.

Die Gründung unserer eigenen Stiftung

Auf Initiative des ehem. Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel wurde 2017 eine eigene Stiftung "Kinderklinik Schömberg" ins Leben gerufen. Sie wird unserem Förderverein "Freunde der Kinderklinik e.V.", der sehr engagierte und effektive Arbeit leistet, zur Seite gestellt, um zusätzliche Optionen zu erschließen.

Die Umsetzung ließ sich Dank der kompetenten Beratung und in enger Kooperation mit der Sparkasse Pforzheim Calw realisieren und wird von dieser bzw. von der "Stiftung für die Region - Sparkasse Pforzheim Calw" als Treuhänder, verwaltet.

Die Gemeinde Schömberg mit Bürgermeister Matthias Leyn, Wolfgang Obert aus Schömberg, die Friedrich Boysen GmbH & Co. KG aus Altensteig und Claus Bannert, Geschäftsführer der AOK Kliniken und cts Kliniken Baden-Württemberg ermöglichten den Start mit einem guten Stiftungskapital.

Inzwischen konnte unter anderem ein auf jeden Patienten individuell anpassbarer Hochleistungs-Gangtrainer im Wert von über 60.000 Euro, ein sog. Snoezelenraum - ein Therapieraum für besonders förderbedürftige Kinder- und ein hochmodernes Laufband angeschafft werden.



Wie können Sie uns und unsere Kinder unterstützen?

Durch Ihre Spende
Jährlich sind bis zu 20% des Gesamtbetrages der Einkünfte (ausgenommen hiervon sind Erträge aus Kapitaleinkünften) als Sonderausgaben abziehbar.
Regelung bei Unternehmen: 4%o der Summe der gesamten Umsätze und der im Kalenderjahr aufgewendeten Löhne und Gehälter.

Durch Ihre Zustiftung - Zuwendung in den Vermögensstock unserer Stiftung
10 Jahre kann der Höchstbetrag von 1 Mio. € (bei Ehepartnern 2 Mio. €) als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden. Diese Abzugsmöglichkeit ist neben dem allgemeinen Spendenabzug möglich. (ausgenommen hiervon sind Erträge aus Kapitaleinkünften)

Durch Übertragung von Vermögen
Die Übertragung von Vermögen an eine gemeinnützige Stiftung ist von Schenkung-/Erbschaftsteuer befreit. Dies ist auch noch zwei Jahre nach dem Erbfall möglich!

Ihre Spenden und Zustiftungen sind uns herzlich willkommen …

... denn durch Ihre Spende bzw. Ihre Zustiftung helfen Sie dabei, unseren kleinen und größeren Patienten noch gerechter zu werden. Wir freuen uns sehr über Ihren Beitrag, der nicht zuletzt auch Ihre Wertschätzung gegenüber unserer Arbeit ausdrückt.

Spendenkonto der Stiftung Kinderklinik Schömberg:
IBAN: DE50 6665 0085 0008 9688 88
BIC: PZHSDE66XXX

Kontakt:
Kinderklinik Schömberg
Sekretariat der Geschäftsführung
Lina Wahlen und Marie Sieger
Telefon: +49 7084 928-391
gf-sekretariat@kiklisch.de



Aktuelles

Es geht darum, Ihre Unterstützung lebendig zu halten und weiterzuführen.

Als nächste große Investition planen wir die Weiterbeschäftigung unserer Musiktherapeutin, Frau Panunzio (sieh Foto). Frau Panunzio arbeitet seit eineinhalb Jahren höchst wirkungsvoll in der Kinderklinik. Bedürfnisorientiert und mit großem Engagement fördert und fordert sie unsere kleinen und große Patienten. Dank Stiftungsgeldern, die demnächst auslaufen, können wir diese zusätzliche Therapiestelle bisher nahezu vollständig aus Drittmitteln finanzieren. Wir möchten die Musiktherapie unbedingt weiterhin anbieten und sind dafür auf Ihre Unterstützung angewiesen, da wir den von Klinikseite getragenen Anteil derzeit nicht ausweiten können. Damit besteht eine Finanzierungslücke von ca. 35.000,00 € pro Jahr.

Wir wären glücklich über die Möglichkeit, mit Ihrer Spende dieses zusätzliche, Sinn-stiftende Angebot für unsere Patienten fortführen zu können. Bitte schauen Sie auch hierfür auf unsere Homepage, erfahren Sie mehr über die Musiktherapie und unsere Angebote.

www.kinderklinik-schoemberg.de.

Wir hoffen, mit diesen Zeilen Ihr Interesse geweckt zu haben und laden Sie herzlich ein, die Kinderklinik persönlich kennen zu lernen.